Kaum – nach längerer Zeit – der erste Artikel Online – und es folgen Fragen über Fragen!

Und ich kann das nur zu gut verstehen. Denn die letzte, wirkliche aktive Arbeit von mir an unseren Projekten folgte in der Tat im Februar diesen Jahres – übermorgen haben wir Juni …

Ich werde in den nächsten Tagen und Wochen nun häufiger im Allgemeinen auf die aktuelle Situation – die sicherlich hauptsächlich durch die weiterhin vorherrschende Corona-Problematik zurück zu führen ist – aber auch auf die zukünftigen Überlegungen, für die nun in den letzten 3 Monaten viel Zeit zur Verfügung stand, eingehen.

Und auch die rund 300 noch offenen Mails werden in diesem Zusammenhang allesamt – wenngleich häufig auch eher Allgemein – beantwortet.

Mit der hier nun seit kurzem erfolgten „Umstrukturierung“ – welche sicherlich sich nicht in einem Artikel alleine erklären läßt – hoffe ich, allen Interessierten dann auch schlüssige Inhalte zur Verfügung stellen zu können.

Eine große Bitte gleich vorab …

… denn ich möchte sozusagen hauptsächlich meine Zeit auf genau diese Umstrukturierung verwenden: Warte optimalerweise alle Infos im Juni ab, bevor Du individuelle Anfragen startest.

Zum einen bin ich überzeugt, dass gerade mit den folgenden Infos für die Meisten klar wird, wo es hingehen soll. Zum Anderen hemmt eben sehr vieles den Weg, gerade individuelle, immer wiederkehrende Fragen, welche sich eben gerade mit den allgemeinen Infos dann überschneiden.

Gerade meine Beweggründe für die nun folgenden Umstellungen werden Dir dann auch sehr viel klarer werden.

Für Deine Geduld in diesem Sinne sage ich schon einmal Heute herzlichen Dank.

2 Antworten für “Fragen über Fragen …

  1. Es gibt ein Zitat aus der Computer Welt, das besagt „never change a running system“. Aus meiner Sicht war das Blog und Stadtportal gut durchdacht. Warum immer wieder alles umwerfen? Der Virus kann hier nix dafür. Schmeißt man gute Konzepte immer wieder um, weil es vermeintlich noch viel besser geht, erreicht man nur Eines: Man verliert seine Kunden. Man sollte bei einer Sache bleiben und diese nicht alle halbe Jahr wieder umwerfen um etwas Neues zu machen. Das erweckt kein Vertrauen. Gerne beraten und unterstützen wir Dich, damit es endlich so wird, wie Du es Dir vorstellst.

    1. Hallo Andreas,
      da stimme ich Dir tatsächlich zu. Gerade auch den Punkt „Man verliert seine Kunden“ wird sich teilweise zumindest ebenfalls bewahrheiten.
      Allerdings hatten wir einfach zu viele „Werbe-Beiträge“ – was sich am Ende womöglich auch „totgelaufen“ hätte.
      Hinzu kommt: Das Handling – aber auch die jeweilige Umsetzung, z. B. bei den Stadtportalen – muß tragbar sein – für alle Seiten.
      Hier hat sich einfach herausgestellt: Das war es nicht.
      Zumindest die nun erfolgenden Umstellungen haben auch direkt nichts mit der Pandemie zu tun. Trotzdem sehe ich hier einige notwendige Änderungen auch bei unserer Aufstellung – ein sozusagen völliger Neustart war – auch um zukünftig mehr Klarheit zu schaffen – m. E. nicht vermeidbar. Auch wenn mir persönlich das ehemalige Magazin sehr zusagte.
      Dein Angebot behalte ich im Hinterkopf – wir werden uns sicherlich alsbald mal darüber unterhalten.
      Liebe Grüße
      Volker

Deine Info oder Kommentar

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von jetpack.wordpress.com zu laden.

Inhalt laden

In diesem Bereich erfährst Du zu allgemeinen Themen neueste Infos von mir. 

Beachte gerne auch unsere Haupt-Projekte, welche Du allesamt nach und nach über unsere Startseite erreichen kannst.